Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Wespen und Bienen

Was tun, wenn es summt und brummt?

 

Wenn die Tage zusehends wärmer und länger werden, summt und brummt es wieder tüchtig in unseren Gärten. Aber nicht nur im schönen Grün, sondern manchmal auch auf dem Esstisch, unter dem Hausdach, in Garagen oder Rollladenkästen / Storennischen. Was ist zu tun, wenn sich ein Wespennest eingenistet hat; umsiedeln, belassen oder vernichten?

Wespen, Hornissen, Hummeln und Bienen sind äusserst wichtige und nützliche Insekten. Sie dienen der Bestäubung von Blüten und die Wespen nehmen als Insektenjäger auch die Rolle als natürlicher Schädlingsbekämpfer ein. Die sichtbaren Nester gehören zu den friedlichen und nicht lästig werdenden Wespenarten. Diese lassen sich auch sehr gut umsiedeln! Bienen und Hummeln sind zudem grösstenteils geschützte Arten. Die Völker dürfen daher nicht vernichtet, sondern müssen, wenn immer möglich, durch eine Fachperson umgesiedelt werden.

Wenden Sie sich für eine Beratung, Umsiedlung oder Bekämpfung an folgende Personen / Organisationen:

Bienenschwarm
Die regionale Einsatzzentrale (REZ) der Kantonspolizei Bern vermittelt Ihnen einen Imker.
Die REZ erreichen Sie unter: 033 224 86 31

Hornissen und Wespen
Bei der Umsiedlung von Hornissen und Wespen oder für eine Beratung unterstützt Sie
Frau Renate Grimm 078 757 75 65

Weiterführende Informationen finden Sie unter UmsiedlungenHornissenschutz oder pro natura.

Wespen
Bekämpfung von Wespennester (Deutsche und/oder gemeine Wespe)
Heinz Wälti, Schädlingsbekämpfungs GmbH, 079 311 98 63
Weitere Informationen finden Sie hier